Corona Update 11. Mai

AbgesagtLiebe Boulefreunde*innen,

in der turnusgemäßen Video-Konferenz der DPV-Landesverbände mit dem Vorstand am 06. Mai 2020 wurde eine abschließende Regelung zum organisierten Wettkampfsport der diesjährigen Saison verabschiedet.

Die Vertreter der Landesverbände stimmten dem Vorschlag des DPV-Vorstands zu, sämtliche geplante Veranstaltungen der Saison 2020, regional und überregional, abzusagen.

Sechs Landesverbände konnten hierfür noch am selben Abend grünes Licht geben, vier weitere Vertreter von Landesverbänden konferieren zu diesem Thema noch einmal am 07. bzw. 08. Mai 2020 mit ihren LV-Vorständen, signalisierten allerdings bereits, dass auch von dieser Stelle ein Konsens zu erwarten ist.

Damit sind sämtliche Liga-Aktivitäten, Qualifikationsturniere, Landes- und Deutsche Meisterschaften für die Saison 2020 im Geltungsbereich des Deutschen Pétanque Verbandes abgesagt.

Ich setze weiterhin auf euer Verantwortungsbewusstsein, euer Verständnis und auf gegenseitige Rücksichtnahme und freue mich darauf, den einen oder die andere von euch bald wieder treffen zu können.
Bitte bleibt gesund, haltet euch an die Empfehlungen und Vorgaben.

ENDLICH...

 ...wir dürfen wieder auf unseren Bouleplätzen trainieren. Die Landesregierung hat mit dem Beschluss vom 2.5.2020 uns und anderen Sportarten wieder erlaubt unsere Sportart im freien und unter den bekannten Vorkehrungen auszuüben. Der DPV ist vorbereitet und hat eine Zusammenfassung mit Verhaltensregeln aufgestellt. Diese wurden vom DOSB sehr gelobt und befürwortet.

Zusätzlich empfehlen wir :

- die Partien im Doublette zu spielen (maximal 5 Personen pro Einheit ist die Vorgabe).

- die Trainingseinheit mit den selben Spielern durchführen

- 2 Bahnen zur nächsten Partie freihalten nach Möglichkeit

- auf Getränke und Essensausgabe weitgehend verzichten

Wir danken für eure Geduld und wünschen euch viel Spaß alles Gute und vor allem bleibt gesund.

Wie die Saison weitergeht ob wir wieder Turniere und Liga spielen dürfen, lässt sich momentan noch nicht abschätzen.

Nun zu den Terminen:

Liga
Der Liga-Start wird ausgesetzt; wenn wir vor den Sommerferien ein "GO" bekommen wird sie stattfinden. Die Überlegungen gehen in Richtung 1 oder 2 Samstage mit je 3 Begegnungen.

Landesmeisterschaften
Alle Landesmeisterschaften die ausfallen werden im Herbst oder in der Halle durchgeführt.

Qualifikationen
Werden wir nur dann durchführen wenn auch die entsprechende DM stattfindet.

Saarlandpokal
Wird dieses Jahr nicht gespielt das Zeitfenster ist zu klein

Wer also ein kleines Spielchen machen will, kommt dienstags ab 15 Uhr ans Waldhaus. 

Für unsere Freunde aus Frankreich gilt immer noch "Nous sommes en guerre" (Wir befinden uns im Krieg). Und somit hat sich vorerst bis 11. Mai an den Ausgangsbeschränkungen nichts geändert. Die Region Grand Est hat es besonders hart getroffen und somit bleibt nur mit Geduld und Umsicht eine Besserung abzuwarten.

Keine Meisterschaften in 2020

DPV BeitrBild MeldFrance

 

FFPJP beschließt: Keine Meisterschaften in 2020
Der Französischer Pétanque Verband hat beschlossen, dass in Frankreich in der Saison 2020 keinerlei Meisterschaften durchgeführt werden. Außerdem werden alle sonstigen Wettbewerbe bis zum 30. Juni 2020 abgesagt.

In einer offiziellen Pressemitteilung heißt es:

Nach einer Analyse der gegenwärtigen Situation und den Unsicherheiten in Bezug auf Ausgangssperren, deren Dauer und den Bedingungen, unter denen wieder zu einem normalen Leben zurückgekehrt werden kann, behält die Sicherheit und Gesundheit unserer Aktiven im Verband höchste Priorität.

Prävention ist hier von wesentlicher Bedeutung. Niemand kennt heute ein Datum oder eine einheitliche und klar definierte Form, in der unser Land nach einer Erholung wieder zur Normalität zurück findet.

In Anbetracht dessen hat der Vorstand der FFPJP die folgenden Entscheidungen getroffen:

Ausnahmslose Absage aller französischen Meisterschaften 2020. Die Ausrichter werden kontaktiert, um die Bedingungen für die Verschiebung von einem Jahr auf das andere und für die folgenden Jahre zu besprechen.
Ab sofort bis zum 30. Juni 2020 Absage aller Wettbewerbe auf nationaler und regionaler Ebene, ebenso in den Departements.
Sollten bis zum 30. Juni 2020 die gesundheitlichen Bedingungen einen organisierten Pétanque-Sport wieder zulassen, würden die Mannschaftswettbewerbe (Coupe de France, Coupe départementale, CDC, CRC, CNC), bei denen die Anzahl der Aktiven begrenzt ist, vorrangig durchgeführt. Die Modalitäten hierzu werden in einem föderalen Kommuniqué festgelegt.
Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidungen, angesichts der beispiellosen gesundheitlichen Krisensituation. Es ist unsere Pflicht und es ist uns wichtig, die Gesundheit der Spieler/innen zu schützen.
Wir werden umgehend informieren, sobald eine Rückkehr zum normalen Leben – die auch wir sehnlichst erwarten – in Sicht ist.
Wenn wir jetzt alle Regeln einhalten und zuhause bleiben, werden wir uns umso schneller auf den Spielfeldern wiedersehen.
Für den Vorstand des FFPJP, Joseph CANTARELLI


Communiqué Covid-19

Suppression de nos compétitions jusqu’au 30 Juin 2020

Après analyse de la situation actuelle sur l’incertitude qui pèse sur la durée du confinement et les conditions de déconfinement qui suivront, notre responsabilité concernant la sécurité et la santé de nos pratiquants reste prioritaire.

L’application du principe de précaution est indispensable car nous ne pouvons prévoir un retour à la normale datée et uniforme sur tout le territoire avec probablement une reprise progressive par régions.

Au vu de tous ces éléments le Comité Directeur de la FFPJP a pris les décisions suivantes :

1) Suppression de tous les Championnats de France de 2020 sans exception. Les organisateurs de 2020 et 2021 vont être contactés pour définir ensemble les conditions de report d’une année sur l’autre et années suivantes.

2) Suppression de toutes nos compétitions, Concours Nationaux, Régionaux et Départementaux sans exception, à partir de ce jour jusqu’au 30 Juin 2020.

3) Si d’ici le 30 Juin, les conditions sanitaires devaient redevenir compatibles avec notre activité, la priorité serait donnée aux compétitions par équipes (Coupe de France, Coupe départementale, CDC, CRC, CNC) qui limitent le nombre de joueurs et les rassemblements importants. Les modalités seront précisées par un communiqué fédéral.

Nous comptons sur votre compréhension de ces décisions, dues à une situation de crise sanitaire sans précédent. Il est de notre devoir de protéger votre santé qui nous est chère. Nous ne manquerons pas de revenir vers vous dès que se profilera un retour à une vie normale que nous attendons vivement toutes et tous.

C’est en prenant soin de vous en restant chez vous que nous pourrons nous retrouver le plus rapidement possible sur nos terrains de pratique.

Pour le Comité Directeur de la FFPJP,

Joseph CANTARELLI

 

Newsletter April

Liebe Boulefreunde*innen,
kaum zu glauben, dass ein einmillionstel Millimeter kleines Virus die Welt in Atem hält bzw. den Atem nimmt.
Ich hoffe es geht euch allen den Umständen entsprechend gut.

Die Bouleszene ruht auf Empfehlung des DPV zumindest bis Ende April. Ob es danach weiter geht, wage ich zu bezweifeln. Alles was wir uns für dieses Frühjahr vorgenommen haben, muss verschoben werden. Es scheint die Welt steht still.

Hier auch nochmal für unsere französischen Boulefreunde, die es besonders getroffen hat: Haltet euch an die Vorgaben, bleibt zu Hause und bleibt gesund.

Auszug der Empfehlung des DPV:
Es ergeht ein Appell an die Landesverbände, Veröffentlichungen von „Planspielen“ bei der Terminierung irgendwelcher Veranstaltungen zu unterlassen. Alles, was den Spielerinnen und Spielern in Deutschland das Gefühl vermitteln könnte, die Lage sei weniger ernst, als sie es ist, ist kontraproduktiv.

Es ergeht ein Appell an alle Pétanque-Sportlerinnen und -Sportler in Deutschland, jegliches gemeinsames Spiel zu unterlassen. Auch mit 3 m Abstand, die man sich vornimmt einzuhalten, bietet das Bild von mehreren Menschen, die einer Freizeitbeschäftigung nachgehen, Potenzial, andere Mitmenschen leichtfertiger mit der dramatischen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie umgehen zu lassen.

Es ergeht ein Appell an die Vereine, insbesondere ihre älteren Mitglieder der Jahrgänge bis 1955 und früher, also Menschen, denen sich das Internet als permanente Informationsquelle nicht erschließt, per Telefon oder E-Mail auf dem Laufenden zu halten. Gerade diese Altersgruppe ist extrem gefährdet, wenn sie sich nicht unter strenger Berücksichtigung aller Empfehlungen der Gesundheitsbehörden im öffentlichen Raum bewegt.

Es ergeht ein Appell an alle, dass in dieser schwierigen Zeit Isolation das wichtigste Mittel ist, die Verbreitung der weltweiten Epidemie zu verlangsamen. Mit Ruhe und Besonnenheit abzuwarten, das tägliche Leben ruhig langweiliger werden zu lassen, aufeinander zu achten.

Abschließend ergeht noch die Empfehlung, beim Einkauf im Supermarkt, bei Besorgungen in der Apotheke, bei allen dringen notwendigen Bewegungen im öffentlichen Raum, einfach einmal den Menschen zu danken, die da hinter den Tresen stehen – und (Zitat der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel) „… die buchstäblich den Laden am Laufen halten“.

Liebe Boulefreunde*innen,
ich wünsche mir, dass wir uns alle irgendwann gesund und munter auf dem Bouleplatz wiedersehen.
Euer Dieter

Spielpläne 2020

 

Vereins-Info

Impressum