Boule KG testet gegen PSG Mannheim

Keine Meisterschaften, keine Liga. Die Pandemie hat auch der Bouleszene eine Pause auferlegt. Allerdings sind viele Clubs bemüht ihre Teams unter Wettkampfbedingungen spielen zu lassen. So hat sich auch die PSG Mannheim mit der Boule KG Sitterswald auf ein Freundschaftsspiel verständigt.

Die Baden-Württemberger, die mit ihrer 1. Mannschaft in der Oberliga zu Hause sind, sollten für das Team der Boule KG ein echter Prüfstein sein.

Freuen wir uns auf einen spannenden Nachmittag, am Samstag, dem 12. September, ab 13.00 Uhr am Waldhaus in Sitterswald.

Sieger FairPlayCup

Sieger FPC

Wieder kämpften 4 Teams um den Einzug ins Finale

Tag4

Mit bangen Blicken zum Himmel wurden die Vorbereitungen für den letzten Vorrundentag des 2. BouleFunTurniers 2020 getroffen. Der Wetterbericht warnte vor starkem Wind bis Sturmböen. Doch es kam anders, der Wind, der zwar auffrischte brachte uns eine Warmfront, die uns den Turniertag mit südfranzösischem Flair und auch solchen Temperaturen genießen ließ.

Auf den gut präparierten Bouleterrains traten AS Tennis Sarreguemines 1+2, Team Kugelblitz und Team Summertime an, um sich am Dienstag, dem 1. September, im Finale mit den anderen Siegkandidaten zu messen. Die beiden Saargemünder Tennisteams überraschten ihre Gegner mit einer ausgeklügelten Legertaktik und konnten die erste Runde mit 13:5 bzw. 13:8 für sich entscheiden.

Gewarnt durch die Erstniederlage spielte jetzt Team Kugelblitz seine Stärken aus und konnte das Team AS Tennis Sarreguemines 2 mit 13:6 besiegen. AS Tennis Sarreguemines 1 hingegen erspielte sich mit einem 13:6-Sieg gegen Summertime die besten Chancen zur Teilnahme am Finale. 

Die 3. Runde musste also die Entscheidung bringen. Die Begegnung AS Tennis Sarreguemines 1 gegen AS Tennis Sarreguemines 2 barg einige Brisanz in sich. Bei einem Sieg von AS Tennis Sarreguemines 2 und einem Sieg von Team Kugelblitz über Team Summertime hätten 3 Teams 2 Siege auf ihrem Konto. Die erzielten Zählerpunkte wären für den Tabellenplatz entscheidend. Team Kugelblitz gewann ihre Partie und somit war das Ergebnis zwischen ASS 1 und ASS 2 ausschlaggebend. Der Gewinner dieser Partie würde ins Finale einziehen und der Verlierer auf Platz 3 abrutschen und wäre raus. AS Tennis Sarreguemines 1 aber gewann souverän den vereinsinternen Vergleich mit 13:2 und zog als Gruppenerster neben Team Kugelblitz ins Finale ein. 

Somit sind für das Finale am 1. September, 17.30 Uhr, folgende Teams qualifiziert: Die Gruppenersten Team RaimRola, TuS Bliesransbach 1, Team PUI 2 und AS Tennis Sarreguemines 1 sowie die Gruppenzweiten Team Herbert, Team Walter, Team PUI 1 und Team Kugelblitz.

Um unsere Gäste vollends Zufrieden zu stellen wurden die Getränke von Jean-Claude kalt und das Essen von Gerlinde und Walter heiß serviert. Dafür unser aller Dank. Danke auch an all die anderen Helfer, ohne die solche Veranstaltungen nicht durchführbar wären.

Unsere nächsten Aktivitäten sind die Ausrichtung eines Solidaritätsspiels gegen den PC Messidor Saarbrücken zu Gunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. am Samstag, dem 29. August um 15 Uhr. Unter dem Motto "Tue Gutes und sprich darüber", werden am Waldhaus in Sitterswald gerne noch Spenden entgegen genommen.

Am Samstag, dem 12. September, haben wir dann die Boulefreunde aus Mannheim zu Gast. Schon zur Mittagszeit werden wir unsere Gäste empfangen und ihnen unsere schöne Anlage am Waldhaus vorstellen. Interessante Spiele werden den Nachmittag füllen. 

Weiterhin spielen wir dienstags und freitags ab 15 Uhr unsere vereinsinternen Duelle. Boulebegeisterte sind eingeladen in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Am Waldhaus wird geschossen.

Tag3Wie schon in der Vorwoche geschrieben, der Wettergott ist ein Boulespieler der Boule KG Sitterswald, denn auch an diesem Dienstag, 18.8., zog das Gewitter an Sitterswald vorbei.

Pünktlich um 17.30 Uhr, nach dem Willkommensgruß des Turnierleiters Peter Bopp, wurde das erste Schweinchen des Turniertages geworfen. 
Die beiden ersten Matches gewannen die Teams PUI klar mit 13:3 bzw. 13:7. In der 2. Runde dann konnte der TuS Bliesransbach 2 seinen Gegner PUI 1 knapp mit 13:10 bezwingen. Gleiches Ergebnis erzielte PUI 2 gegen das Team der SPD. In Runde 3 kam es dann zum Showdown der PUI-Mannschaften, den PUI 2 dann letztendlich doch mit klarem Ergebnis (13:5) für sich entscheiden konnte.

Auf dem Nachbar-Court kämpften Team SPD und TuS Bliesransbach 2 bis spät in den Abend hinein. Team SPD, das schon in den Runden zuvor verloren hatte, wollte natürlich nicht ohne ein Erfolgserlebnis den Platz verlassen. So ging das das Spiel hin und her, es wurde geschossen und gelegt, mal lag die SPD, mal der TuS vorne. Am Ende aber durfte Team SPD den Sieg für sich verbuchen.

Jetzt wurde mit Spannung auf die Auswertung der Tabelle geschaut, da die Mannschaften wussten, dass PUI 2 souverän ins Finale einzog und die drei anderen Mannschaften alle einen Sieg verbuchten. Es kam also auf die erzielte Zählerdifferenz an, wer als 2. Sieger ins Finale einzieht. Da war dann zu lesen: SPD -11, TuS -5 und PUI 1 -1; somit sehen wir im Finale am 1. September beide PUI-Mannschaften wieder.

Noch lange saßen die Mannschaften zusammen und diskutierten, was man gut gemacht hat und was man hätte besser machen müssen. Mit diesen Erkenntnissen und dem Versprechen nächstes Jahr wieder zu kommen, trat man dann gutgelaunt den Heimweg an.

Nächster Turniertag ist der 25. August 17.30 Uhr. Das Finale findet am 1. September statt.

Der Wettergott muss ein Sitterswalder Boulespieler sein!

BFT 1 2020Am Dienstag, dem 11. August, hatte es der Wettergott mit den Boulespielern der Boule KG gut gemeint. Während es rund um Sitterswald unwetterartig regnete und sich Gewitter entluden, blieb es am Waldhaus trocken. Die dunklen Gewitterwolken zogen über die Bouleanlage hinweg und entluden sich erst im Mandelbachtal.

Somit konnte der 2. Turniertag des BouleFunTurniers der Boule KG Sitterswald pünktlich beginnen. Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden des Vereins und Abteilungsleiter Boule, Peter Bopp, begannen die im Voraus ausgelosten Wettkämpfe.

Coronabedingt hat der Verein sich entschieden, an vier Dienstagen im August, jeweils vier Triplette-Mannschaften gegeneinander spielen zu lassen. Somit konnten die Covid-19-Maßnahmen des Saarlandes, wie auch die Hygieneregeln des Deutschen Pétanqueverbandes problemlos umgesetzt werden.

Mit Spaß und Ehrgeiz kämpften die Mannschaften, BestAger 1+2 vom TC Bliesmengen, TuS Bliesransbach und Team Walter Quack, um Rang und Punkte.
Am Ende konnten drei Mannschaften zwei Siege ihrem Konto gutschreiben. Die Zählerdifferenz musste entscheiden und da lagen die Raaschbacher klar vorne. Bei BestAger 1 und Team Walter entschied ein Differenzzähler zu Gunsten von Team Walter. Somit sind sie als zweiter Sieger fürs Finale am 1. September nominiert.

Das Team von Bliesransbach hatte einige Fans mitgebracht, die von der Atmosphäre am Waldhaus so begeistert waren, dass sie gleich für den nächsten Turniertag ein zweites Triplette meldeten.


Aber damit war der Turniertag noch lange nicht vorbei. Lizenzspieler unserer Abteilung gaben eine Kostprobe ihres Könnens ab und wurden mit "Ahs" und "Ohs", begleitet von Beifall, belohnt. Nach vielen Fachsimpeleien und gegenseitigen Einladungen ging dann auch der zweite Turniertag zu Ende.

Last but not least sollte noch erwähnt werden, dass uns unser Mitspieler Norbert mit der Anfertigung und Aufstellung zweier Spielstandsanzeiger überrascht hat. Vielen Dank dafür.
Vielen Dank auch an die vielen Helfer und im Besonderen an Jean-Claude, der uns in allen Belangen tatkräftig unterstützt.

Die nächsten Turniertage sind die beiden Dienstage, 18. und 25. August.
Allez les boules

Vereins-Info

Impressum